Berufsfelderkundung in der 8b

Die Klasse 8b unternahm Ende des Schuljahres 2018/19 viele Aktionen zum Thema "Berufsfelderkundung". So waren die Schülerinnen und Schüler bei der "Rheinischen Post" in Düsseldorf, im "Chempark" in Leverkusen und bei der Handwerkskammer in Düsseldorf zum "Tag der Technik". In der Handwerkskammer konnten sie viele praktische Dinge ausprobieren, z. B. übten sie im Bereich der Humanmedizin eine Wiederbelebung an einer Puppe und erlernten somit Ersthelfer-Fähigkeiten. Des Weiteren konnten sie mittels einer Virtual-Reality Brille Schweißen und sich innerhalb von 3D-Welten umsehen. Auch neue Techniken, wie zum Beispiel das Entfernen von Rost, welcher sich an Gegenständen abgesetzt hat, konnten sie begutachten.

Auch erfuhren sie, wie ein 3D-Drucker funktioniert und welchen Nutzen dieser besitzt.

Als die Klasse den Ausflug zu den Bayerwerken in Leverkusen unternahm, wurde ihnen eine Führung durch das unglaublich große ausgestellte Gebiet gewährt. Hier bekamen sie die Infrastruktur und die Tätigkeiten der Bayerwerke gezeigt.

Am Freitag, den 05.07. machte sich die Klasse 8b auf den Weg nach Köln in das Ludwig-Museum. Dort angekommen, begrüßte die Gruppe ein Mitarbeiter, der die Schülerinnen und Schüler durch das Museum führte und ihnen viele Ausstellungsstücke zum Thema „Pop-Art“ zeigte sowie von ihrer Bedeutung erzählte. Anschließend durfte die Klasse innerhalb eines Work-Shops selbst tätig werden und nach dem Siebdruckverfahren ein Bild kreieren. Der Ausflug wurde mit einem Besuch im Dom abgerundet, in dem die Schülerinnen und Schüler den beeindruckenden Bau von innen bewundern konnten.